SPD Ortsverein Alt-Hamborn/Obermarxloh vor Ort: Bürgerversammlung A59 & Anliegergebühren

Am Montag, dem 16.09.2019, fand zu den Themen „Tunnellösung für die A59“ und „Abschaffung der Straßenausbaubeiträge nach § 8 KAG“ eine Bürgerversammlung im Bezirk Hamborn statt. Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger wohnten den Vorträgen von Carsten Löcker, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, und Frank Börner, stellvertretender Ausschussvorsitzender im Verkehrsausschuss, bei. Die anschließende Diskussion wurde rege genutzt. Dies zeigt, wie präsent und teilweise auch emotional die Themen für die Bürgerinnen und Bürgern sind.

Es wird klar, dass sie sich von der Tunnellösung mehr als nur eine verkehrsinfrastrukturelle Maßnahme versprechen sondern auch eine Verbesserung der Lebensqualität in den Stadtteilen.

Die Bürgerinnen und Bürger sind von der vorgestellten Lösung zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträgen angetan. Im Falle einer Abschaffung könnten sie sich von möglichen Existenzängsten lösen.

Die Veranstaltung wurde von Muhammet Keteci moderiert. Er ist Orstvereinsvorsitzender der SPD Alt-Hamborn/Obermarxloh und Ratsherr der Stadt Duisburg.

Aus der Versammlung kam der Wunsch nach einem breiten Bündnis (überparteilich aus Meiderich und Hamborn) zur Durchsetzung der Tunnellösung. Gerne gehen wir auf diesen Wunsch ein und stellen uns als einer der Kooperationspartner zur Verfügung. Mit dem Meidericher Bürgerverein gab es bereits erste Verabredungen.

SPD Ortsverein Alt-Hamborn/Obermarxloh vor Ort: Ehrung für Uwe Heider durch Oberbürgermeister Sören Link im Hamborner Rathaus

Am 12.09.2019 wurde unserem Genossen Uwe Heider von Oberbürgermeister Sören Link der Titel Alt-Bezirksbürgermeister sowie das Stadtwappen in Gold verliehen. Im Rahmen der Feierstunde trug sich Uwe Heider auch in das Goldene Buch von Hamborn ein. Wie der Oberbürgermeister mit einem Schmunzeln in seiner Laudatio feststellte, wird diese Art von Ehrung normalerweise im Rathaus am Burgplatz durchgeführt. „Die hohe Verbundenheit und Wertschätzung zu ‚deinem‘ Bezirk Hamborn, spricht nicht nur für das politische Amt welches du ausgeführt hast, sondern zeigt uns auch dein unermüdliches Engagement, das du in den letzten Jahren an den Tag gelegt hast.

Lieber Uwe, wie der Oberbürgermeister auch erwähnte, hat der Bezirk Hamborn eine Vorreiterrolle durch dein Handeln übernommen, sei es bei der Wohnungsbörse, Blumenampeln im Stadtbild, dass Hoppedizerwachen oder aber die Kooperation der Schützenvereine aus dem Duisburger Norden, um nur einige Punkte zu nennen.

Wir hoffen sehr, dass deiner Anregung entsprochen wird und die Mitarbeiteranzahl für das Bezirksrathaus von momentan 3 auf 5 in der Zukunft erhöht wird.

Deine Worte, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern im Bezirk Hamborn noch genauer zuhören, aktiver auf sie zugehen, Probleme ernster nehmen und unser eigenes Sozialdemokratisches Profil schärfen sollen, werden wir uns zu Herzen nehmen und diese Punkte gerne mit dir umsetzen.

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle, dass hinter jedem starken Mann – eine noch stärkere Frau steht und deshalb gilt ein besonderer Dank an dieser Stelle deiner Frau Elke.

erste Bildreihe: Oberbürgermeister Sören Link
zweite Bildreihe: Oberbürgermeister Sören Link
und Bezirksbürgermeister Marcus Jungbauer