SPD Ortsverein Alt-Hamborn/ Obermarxloh vor Ort: Veranstaltung in der Clauberghalle – Stark im Norden Alt-Hamborn & Marxloh

Bei der Bürgerinformationsveranstaltung am 09.10,2019 zum 50-Millionen-Euro-Paket für den Duisburger Norden (Alt-Hamborn & Marxloh) in der Hamborner Clauberghalle war die Resonanz der Bürger*innen erfreulicherweise so groß, so dass auch die Stehplätze bis auf den letzten Platz gefüllt waren.


Gemeinsam mit vielen Bürger*innen sowie Vertreter*innen der Kommunalpolitik und Bezirkspolitik aus Alt-Hamborn und Marxloh wurde viel diskutiert und direkt Ideen gesammelt, um die Chancen auszuloten, die sich für die beiden Stadtteile aus der Förderung ergeben, um die verschiedenen Teilprojekte umzusetzen.

Das Besondere an diesem städtebaulichen Modellprojekt ist, dass es nicht an starr vorgegebene Maßnahmen geknüpft ist, sondern kreativen Raum für die Ideen der Menschen lässt. Hier besteht die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen.

Von den Teilnehmer*innen der Informationsveranstaltung wurden fleißig Karten ausgefüllt, an welchen Teilprojekten sie sich beteiligen wollen.

Die Kommunalpolitik lebt von Anregungen der ortsansässigen Bürger*innen. An dieser Stelle möchten wir gerne hervorheben, dass „unser“ Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir für den Duisburger Norden in einem Dialog mit dem Oberbürgermeister Sören Link sowie der Ratsfrau Ellen Pflug stand, welche vorab die Anregungen und Wünsche der Bürger*innen, Geschäftsleute, Vereine und gemeinnützigen Institutionen gesammelt und diese dann an unseren Bundestagsabgeordneten weiter geleitet haben, so dass dieser dann im Bundestag sich für uns einsetzen konnte.

Moderiert wurde der Abend von Carsten Tum, Geschäftsführer der EG DU Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH.

Wir als SPD Ortsverein Alt-Hamborn/Obermarxloh begrüßen einen offenen und transparenten Dialog mit interessierten Bürger*innen und freuen uns umso mehr, dass viele Punkte für das „Integriertes Stadtentwicklungskonzept“ aus unserem Ortsverein übernommen worden sind.

Wir haben Wort gehalten, wir reden nicht nur, sondern wir sind für „Sie“ ansprechbar.

Sie als Bürger*innen möchten sich gerne beteiligen, aber nicht direkt Parteimitglied werden? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen für unseren Stadtteil Alt-Hamborn/Obermarxloh, sprechen Sie uns einfach an.

Ihre Ansprechpartner aus dem Ortsverein für Alt-Hamborn/Obermarxloh für Ihre Belange:

* Ellen Pflug – Ratsfrau und stellv. Fraktionsvorsitzende

* Muhammet Keteci – Ratsherr und OV Vorsitzender

* Martina Will stellv. Bezirksbürgermeisterin und stellv. Ortsverein Vorsitzende

* Annette Will – Mitglied der Bezirksvertretung Hamborn

Ihr

Muhammet Keteci

Glück Auf

SPD Ortsverein Alt-Hamborn/Obermarxloh vor Ort:Wir entscheiden, wer die SPD künftig führen wird, und das ist auch gut so!

Bei der 21. Regionalkonferenz von insgesamt 23 präsentierten sich am Sonntag sieben Kandidatenpaare für den SPD-Vorsitz vor über mehr als 1200 Mitgliedern in der Mercatorhalle.

Zweieinhalb Stunden lang präsentierten sich sieben Kandidaten-Paare.

Erfreulicherweise kamen die Mitglieder aus dem Ruhrgebiet und vom Niederrhein.

Etliche Reisebusse standen vor dem City Palais.

Viele Mitglieder diskutierten ihren Eindruck über die Kandidaten-Paare noch nach der Veranstaltung.

Fazit: Tolle Veranstaltung mit sehr guten Kandidaten-Paaren

von links: Innenminister Niedersachsen Boris Pistorius, Sri Lanka Bridge (Verein zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen) Vorsitzende Maria Andronikidou, Uwe Heider ehem. Bezirksbürgermeister Hamborn, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping, Ratsherr und OV Vorsitzender Muhammet Keteci , Thomas Michalski